Spirituosen

Grappa di Valpolicella Amarone Riserva Casa del Piero

imag1392

Dieser Grappa (Tresterbrand) wird nur in sehr geringen Mengen produziert, wir waren von seinen intensiven Aromen überwältigt,  schön kräftiger Geschmack und trotzdem elegant, leicht süß-bitter, mit langem Nachklang.

Amarone della Valpolicella ist ein intensiver und komplexer italienischer Rotwein, für den Wein werden nach der Lese die Trauben  für ca. 2-4 Monate auf Holzrosten oder in Kisten getrocknet.


Amerikanischer Moonshine Alkohol hergestellt in Deutschland

imag1154

Vor knapp hundert Jahren herrschte in den USA die Prohibition (1919-1933): Die Herstellung und der Verkauf von Alkohol waren verboten.

Eine Epoche der Heimlichkeit begann. Moonshine nannten die Farmer ihren schwarz gebrannten Schnaps, den sie in Einmachgläser („Mason Jars“) füllten und dann an Schmuggler, die sogenannten „Bootlegger“, weiterverkauften. Die Einmachgläser waren eine Vorsichtsmaßnahme, weil man sich durch Flaschenkäufe schnell als Schwarzbrenner verdächtig machte. Die Jungs haben das verrufene Getränk von einst wieder zum Leben erweckt (Quelle: O’DONNELL MOONSHINE).

O’DONNELL MOONSHINE GmbH ◊ Utrechter Str. 22 ◊ 13347 Berlin ◊ www.odonnell.de

img_7335

O’DONNELL MOONSHINE ORIGINAL

Faßgereiften Kornbrand „Original“ (38% vol.), ist sehr schön weich (richt und schmeckt nicht sprittig), ist ein Korn, hat aber auch leicht fruchtige Aromen von Birne.

O’DONNELL MOONSHINE BITTER ROSE

Schöne Aromen von Grapefruit, Limette, Hagebutte, am Gaumen leicht herb und doch sehr fruchtig. Sicher ist der Bitter Rose die Grundlage für Sommer-Longdrinks, aber auch pur im Glas hat das ganze etwas.

O’DONNELL MOONSHINE BRATAPFEL

O’Donnell Original Moonshine Bratapfel ist ganz sicher ideal  für Winter- und Weihnachtsdrinks, der Likör kommt mit einer ordentlichen Süße daher, wirkt aber nicht überladen oder klebrig. Zutaten sind natürlicher Apfelsaft, Zimt, Vanille, Zucker. Der Likör hat unseren Nerv getroffen, und das wobei wir keine Fans von Apfellikören sind.


Glina Whisky – Deutscher Whisky

20150905_162943

Deutscher Whisky aus Werder an der Havel, ausgesuchte Rohstoffe von den eigenen Feldern wie Gerste & Roggen bilden die Grundlage für den Glina Whisky.

Das Wasser für den Whisky wird aus der eigenen privaten Elisabethquelle gefördert. Die Lagerung des Glina Whisky wird in zwei Fassarten durchgeführt. Zum einen werden neue Spessarteichenfässer verwendet, und gebrauchte Fässer aus Weingütern aus Bordeaux, Burgund sowie Portwein und Sherryfässer.


Distilleria Marzadro- Grappa

imag0815

Die Geschichte der Brennerei Marzadro beginnt im Jahr 1949 in Brancolino di Nogaredo, im Herzen des Vallagarina, im Trentino

Giare Amarone

Grappa aus einzelner Rebsorte mit feinem und entschiedenem Bouquet und angenehm-harmonischem Geschmack, der lange am Gaumen anhält. Der durch die Bagnomaria-Destillation von Amarone-Trester im diskontinuierlichen Brennkolben gewonnene Grappa, reift mindestens 36 Monate in kleinen Eichenfässern.

Dom. Rep. Faßstärke 65% Rum

pastete_3   20150905_150639

Dom. Rep. Faßstärke 65% vom Rum Depot Berlin auf Flasche gezogen, streng limitiert.

Vorne an eine brutale Alkoholspitze, dann eine brutale Wucht an Aromen mit einer schönen Süße. Ein nicht enden wollender Nachklang. Wer Zigarren liebt und eine Affinität für Rum hat, kann an dieser Kombination nicht vorbei.

Wir haben uns die Flasche Nr.192 gesichert, um sie bei einer unseren Veranstaltungen als Abschluss mit Käse zu präsentieren.Ja, ihr habt richtig gehört, “Rum und Käse“. Wir waren uns heute alle einig, diesen Rum muss man einfach mal zu kräftigen Käsesorten probieren und so einen Abend abschließen.Noch einmal vielen Dank an das Rum-Depot Berlin, für das geile Tasting.


Japanischer Whisky

imag0291-1

Togouchi 8 Jahre

Der 8 Jahre gereifte Togouchi ist ein Blended aus Scotch Malt Whisky und Canadian Grain Whisky. Er reifte in Eichenfässern in einem Eisenbahntunnel in Nishi Chugoku Sanchi Quasi Nationalpark. Aromen von Butter, Honig, Marshmallows und ein Hauch von Gras. Steht langen am Gaumen, mit einer würzigen Süße.

Togouchi 18 Jahre Japanese Blended Whisky

Aromen von Pfirsich, Marzipan, und Birne mit einer schönen Rauchigkeit. Am Gaumen Butter, Sahne gebrannte Mandeln, steht durch seine Schmelzigkeit sehr lange am Gaumen.


Aultmore Speyside Whisky

pastete_3

Aultmore 12 Jahre

Seit 1897 produziert die Brennerei Aultmore Speyside Whisky. Für den Malt Whisky wird Wasser aus der Quelle in der Region Foggie Moss verwendet. Aromen von Trockenfrüchten und Kräutern, am Gaumen Vanille, Butter und ein Hauch Karamell.

Aultmore 25 Jahre

Vor dem ersten Schluck, muss man einen kleinen Schock verdauen. Für die Flasche Aultmore 25 Jahre muss man je nach Händler um die 250 Euro auf den Tisch legen. Der 25-jährige ist die älteste Abfüllung von Aultmore, Aromen von reifen Früchten und Kaffee. Am Gaumen Vanille, Toffee, Honig und Schokolade, steht sehr lange am Gaumen.


Swiss Highland Whisky Liqueur

imag0367   20150905_164412

In der Regel machen wir um solche Produkte einen großen Bogen, aber keine Regel ohne Ausnahme. Zugegeben der Swiss Highland Whisky Liqueur ist schon ein wenig schräg. Eine Kombination aus Swiss Highland Single Malt Whisky, welcher in amerikanischen Eichenfässern gelagert wurde und Kräuter und Gewürze.

Im Glas zeigt er sich in schönen bersteinfarben, in der Nase Trockenobst, Vanille und florale Noten, am Gaumen Malz, Kaffe, Honig, Schokolade, Kräuter sowie Gewürze. Steht lange im Mund und ist von einer schmelzigen Textur.

Der Swiss Highland Single Malt Whisky aus Interlaken erhielt von Jim McEwan den Ritterschlag „Der beste Whisky, den er außerhalb Schottlands getrunken hat“.


Glen Grant Single Malt Scoutch Whisky

img_1935

Die Brennerei Glen Grant wurde 1840 durch die Brüder John und James Grant gegründet. 1872 übernahm der Sohn von James Grant die Destillerie. Derzeitiger Besitzer ist die Campari Gruppe.

Glen Grant 10 Jahre – ist ein leichter Single Malt Whisky,  Note von Mandeln und Nüssen, es handelt sich um einen recht weichen Single Malt Whisky.

Glen Grant 16 Jahre – sehr intensive und weiche Fruchtaromen, leichte süße, langer eleganter und sehr seidiger Nachklang.


Balvenie Distillery – Whisky

img_1936

Balvenie Distillery wurde 1892 von William J. Grant, der auch Glenfiddich gründete, Zum erste mal würde 1893 gebrannt. Balvenie liegt heute noch unterhalb der Glenfiddich Destillerie an den Hängen der Convals nahe Dufftown.

Balvenie Double Wood 17 Jahre – Komplexe Eichennoten, Vanille, Honig und Orange. Am Gaumen leichte süße,Früchte, Mandeln und Zimt und Vanille.

Reifung in verschiedenen Fässern, die erste Reifung erfolgte in amerikanischen Eichenfässern, die zweite in europäischen Ex-Sherry-Fässern.

Balvenie Single Barrel 15 Jahre – Süße Honignote und Spuren von Orange und Ananas

Werbeanzeigen